gesang

Empfehlungen der Lehrer

Schon die ersten drei Bände bestechen durch einen methodisch gut durchdachten Aufbau. Alles, egal ob Übungen, Stücke oder theoretische Inhalte, wird wirklich kindgerecht vermittelt. Die Literaturauswahl ist vielfältig und enthält klassische, moderne, poppige Stücke (besonders gut: von Anfang an Synkopen, es kommt erst gar keine Angst vor "schwierigen" Rhythmen auf!) und immer wieder vieles zum Vierhändigspielen. Die abwechslungsreiche Mischung aus verschiedenen Musikstilen kombiniert mit vielfältigen Übungen und Rätseln kommt bei den Schülern gut an; schöne Illustrationen, das Smiley-Belohnungssystem und die CD-Einspielungen ebenfalls.


Trotz seines Alters enthaelt das Buch einige wichtige Ratschlaege, die Sänger und Berufssprecher sowie auch Instrumentalisten gebrauchen koennen um ihre Stimme / ihr Instrument weiter zu erforschen und Antworten zu finden die nicht nur die technische Seite sondern auch die emotionale und psychische Seite des Singens betrifft.


sehr gute CDs,um Schlagzeug dazu zu spielen.


Eine gekonnte Fusion von Jazz und elektronischen Einflüssen weit weg vom Traditional Jazz. Sehr interessant sind die Oddmeter Besengrooves von Drummer Magnus Öström.