Ist dieses Verzeichnis anders als die anderen Verzeichnisse?

In gewisser Hinsicht ja. Bei den anderen mir bekannten Verzeichnissen werden meinem Eindruck nach die Einträge nicht kontrolliert. Ich tue dies.

Ich bin selbst ausgebildeter Instrumentallehrer und versuche auf diesem Weg eine gewisse Qualitätssicherung zu erreichen. Da aber das Medium das Internet und nur ein Formular ist, ist leider nicht auszuschließen, dass Sie auf Grund der Einträge einen Fehlgriff tun. Ich halte aber bei diesem Verzeichnis das Risiko für geringer als bei den anderen Musiklehrerverzeichnissen.

Das Kriterium ist bei dieser Entscheidung nicht nur der fachliche Aspekt alleine. Nachdem ich diese Einträge schon seit einigen Jahren lese, würde ich sagen, man kann auf Grund des Eintrages doch feststellen, was für ein Mensch den Eintrag gemacht hat. Ob er sich eher Mühe mit seinen Schülern gibt, was er für ein Verständnis von Unterricht hat.

Empfehlungen der Lehrer

Ein von Grund auf gut strukturiertes, durchdachtes und ausführliches Werk zum Thema Harmonielehre. Es führt von den absoluten Grundkenntnissen bis hin zu Arrangement und Reharmonisation.


Etuden sind mit CD Begleitung, jeweils mit und ohne Tenor-Saxophon Level ist ab 1,5 Jahr Saxophonunterricht gut. Insgesamt sehr gute Schulung in Rhythmik, Phrasierung und Stilistk


unglaublicher Gitarrist und Perfektionist


Eddie Daniels spielt mit einer atemberaubenden Leichtigkeit und Eleganz Klarinette, und dabei so herrlich fließend, daß es einfach der reinste Genuß ist !! Leider gibt es kaum mehr CDs von ihm auf dem herkömmlichen Markt, aber diese schon noch! Wer eine andere von ihm findet, unbedingt reinhören, es lohnt sich! Übrigens spielt er auch hervorragend Saxophon auf dieser CD, orientiert an Michael Brecker...