Ist dieses Verzeichnis anders als die anderen Verzeichnisse?

In gewisser Hinsicht ja. Bei den anderen mir bekannten Verzeichnissen werden meinem Eindruck nach die Einträge nicht kontrolliert. Ich tue dies.

Ich bin selbst ausgebildeter Instrumentallehrer und versuche auf diesem Weg eine gewisse Qualitätssicherung zu erreichen. Da aber das Medium das Internet und nur ein Formular ist, ist leider nicht auszuschließen, dass Sie auf Grund der Einträge einen Fehlgriff tun. Ich halte aber bei diesem Verzeichnis das Risiko für geringer als bei den anderen Musiklehrerverzeichnissen.

Das Kriterium ist bei dieser Entscheidung nicht nur der fachliche Aspekt alleine. Nachdem ich diese Einträge schon seit einigen Jahren lese, würde ich sagen, man kann auf Grund des Eintrages doch feststellen, was für ein Mensch den Eintrag gemacht hat. Ob er sich eher Mühe mit seinen Schülern gibt, was er für ein Verständnis von Unterricht hat.

Empfehlungen der Lehrer

Sehr kompetentes Lehrbuch für Schüler und auch Erwachsene!


Das Querflötenbuch ist besonders für junge Flötenspieler im Alter zwischen 6- 9 Jahre zu empfehlen. Die graphische Gestaltung ist sehr übersichtlich und die Spielstücke sind sehr melodisch und machen gute Laune. Die Übungen beschränken sich auf das Wesentliche und sind nicht zu lang. Die Steigerung des Schwierigkeitsgrades der Musikstücken verläuft ohne Stolpersteine. Es gibt kaum Stücke die die Kinder ungerne spielen. Lustige Bilder bringen schon mal ein Lächeln ins Gesicht und machen neugierig auf die nächste Seite des Buches.


"die E-Bass-CD", ein Muss für jeden Basser, hat vermtl, die E-BAss-Entwicklung entscheidend mitbeeinflusst


Viele verschiedene Stilrichtungen aus Afrika, Jamaica, Österreich. Sehr professionell gemacht. Gut für Gehörbildung