Warum dieses Musiklehrerverzeichnis?

Ich der Betreiber dieses Verzeichnisses bin selbst Instrumentallehrer.

Aus meiner Erfahrung und vieler Kollegen weiß ich, wie schwer es bei einer nicht unerheblichen Zahl der Fälle ist, den Kontakt zwischen potentiellen Schülern und Lehrern herzustellen. Die Schüler wissen nicht so recht, wo sie Instrumentalunterricht suchen sollen, und deswegen wissen die Lehrer nicht so recht, wo sie inserieren sollen. Es kann schon auch mal sein, dass ein Interessent ein halbes Jahr nach einem Lehrer sucht. Die Frage lautet, wie findet man schneller zueinander?

Deswegen versuche ich musiklehrer-fuer-musiklehrer.de technisch so zu gestalten, dass Suchmaschinen bei relevanten Suchbegriffen wie zum Beispiel „Klavierunterricht Frankfurt“, die betreffende Seite an vorderer Position aufführen. Also eine Anfrage, ein bis zwei Klicks und der potentielle Schüler hat die gewünschte Information.

Dieses Projekt ist kein professionelles Projekt, sondern ein hobbymäßiges, selbstgestricktes.

Empfehlungen der Lehrer

Diese Flötenschule ist sehr gut geeignet für Kinder (ab ca 9/10 Jahren) oder für Jugendliche und Erwachsene, die mit Flöte beginnen. Die Texte und Bilder erklären gut nachvollziehbar und anschaulich die erste Tonbildung, Technik, Theorie, Komponisten- und Stilkunde. Musikalisch sehr inspirierend ist die bunte Mischung von Stücken quer durch die Epochen und Musikrichtungen. Gleich von Anfang an gibt es Duos, wodurch sich wie von selber ein Auf-den-Anderen-Hören, gute Intonation, rhythmisches und musikalisches Zusammenspiel entwickeln kann. Kurz gesagt - keine trockene Schulmeisterei, sondern eine Flötenschule, die richtig Spaß macht.


Amüsante Lektüre über einen großen Künstler



Eine wunderschöne (vielleicht sogar die beste, wenn man sich in diesem Falle so ausdrücken darf) Einspielung der Brahms-Violinsonaten .