Warum dieses Musiklehrerverzeichnis?

Ich der Betreiber dieses Verzeichnisses bin selbst Instrumentallehrer.

Aus meiner Erfahrung und vieler Kollegen weiß ich, wie schwer es bei einer nicht unerheblichen Zahl der Fälle ist, den Kontakt zwischen potentiellen Schülern und Lehrern herzustellen. Die Schüler wissen nicht so recht, wo sie Instrumentalunterricht suchen sollen, und deswegen wissen die Lehrer nicht so recht, wo sie inserieren sollen. Es kann schon auch mal sein, dass ein Interessent ein halbes Jahr nach einem Lehrer sucht. Die Frage lautet, wie findet man schneller zueinander?

Deswegen versuche ich musiklehrer-fuer-musiklehrer.de technisch so zu gestalten, dass Suchmaschinen bei relevanten Suchbegriffen wie zum Beispiel „Klavierunterricht Frankfurt“, die betreffende Seite an vorderer Position aufführen. Also eine Anfrage, ein bis zwei Klicks und der potentielle Schüler hat die gewünschte Information.

Dieses Projekt ist kein professionelles Projekt, sondern ein hobbymäßiges, selbstgestricktes.

Empfehlungen der Lehrer

Ich halte nach langer Erfahrung als Gesangslehrerin viel vom Modell der Atemtypenlehre sowie dem Bereich der funktionalen Stimmbildung und kann Lernenden und Lehrenden im Gesangsbereich wärmstens empfehlen sich näher damit zu beschäftigen.


Im Vergleich mit weiteren Klavierschulheften bin ich mit diesem Band am meisten zufrieden, weil der Inhalt umfangreich, abwechslungsreich und sehr kindgerecht gestaltet ist.


Ãœberraschend gelungenes Zusammenspiel von Block- und Querflöten. Auftragskompositionen loten die Klangmöglichkeiten aus. Hohes künstlerisches Können und überraschende Höreindrücke.


Weil Hindemith ein ganz toller Komponist ist und seine Harmonik in der ersten Klaviersonate heute immer noch moderner ist als die Harmonik von 95 % aller Jazz-Musik, ohne dass diese Sonate emotionslos wäre oder rein intelektuelle Musik, nein, es ist ein auch klanglich enorm tiefes Stück.